Nederland weer van ons

 

Video is Nederlands ondertiteld

Hallo Deutschland,

Geht's euch gut?
Mir geht's gut!

Gestern ein neues Amerika, heute Koblenz und morgen ein neues Europa.

Es ist eine große Ehre für mich, heute hier im wunderschönen Koblenz zu sein.
Bei einem Treffen der ENF-Fraktion.
In Anwesenheit so vieler deutscher Patrioten!

Das, wofür Ihr steht, ist extrem wichtig.
Nicht nur für Deutschland. Sondern für ganz Europa.
Europa braucht ein starkes Deutschland, ein selbstbewusstes Deutschland,
ein stolzes Deutschland, ein Deutschland, das für seine Kultur, seine Identität, seine Zivilisation steht.

Deutschland ist großartig.
Weil Ihr großartig seid.
Weil Ihr Eure Pflicht tut.
Denn die AfD, meine Freundin Frauke Petry und Ihr alle hier, steht gegen den neuen Totalitarismus, der uns heute bedroht.

Wir sind am Anfang eines Patriotischen Frühlings in ganz Europa, auch hier in Deutschland.
Und ich danke euch dafür!
Ihr seid das neue Deutschland!

All unsere europäischen Länder stehen vor der Frage ihrer Existenz.
Die Vereinten Nationen erwarten, dass sich die Bevölkerung Afrikas bis zum Ende des Jahrhunderts vervierfacht.
Von 1,1 (eins komma eins) Milliarden heute auf 4,4 (vier komma vier) Milliarden.
Forschungen zeigen auf, dass im südlichen Afrika jeder dritte Erwachsene auswandern möchte.
Und jeder fünfte in Nordafrika und im Nahen Osten.
Und viele davon möchten nach Europa kommen.

Die Frage, die sich keiner unserer regierenden Politiker stellt:
Wie schützen wir unser Land und unsere Identität vor der Massenimmigration?
Wie schützen wir unsere Werte?
Wie schützen wir unsere Zivilisation? Unsere Kultur? Die Zukunft unserer Kinder?
Das sind die elementaren Fragen, die wir jetzt beantworten müssen.

In den vergangenen Jahren haben unsere Regierungen Millionen Menschen unkontrolliert in unsere Länder strömen lassen.
Unsere Regierenden haben eine gefährliche Offene-Grenzen-Politik verfolgt.
Als die Bürger Osteuropas in 1989 dem Kommunismus entsagten, waren sie inspiriert von Dissidenten, wie Alexander Solschenizyn, Václav Havel, Vladimir Bukowski und anderen, die ihnen sagten, dass die Menschen ein Recht, aber auch eine Verpflichtung haben, “innerhalb der Wahrheit zu leben.”

Die Freiheit erfordert ewige Wachsamkeit. Das gilt auch für die Wahrheit.
Solschenizyn fügte jedoch hinzu, dass “die Wahrheit selten süß ist; sie ist fast ausnahmslos bitter.”
Lasst uns der bitteren Wahrheit ins Auge sehen: unsere Regierungsleiter haben ihre Fähigkeit verloren, die Gefahr zu erkennen und die Wahrheit zu verstehen, weil sie die Freiheit nicht mehr wertschätzen.

Politiker von fast allen etablierten Parteien befördern heute die Islamisierung.
Das gesamte Establishment, die Elite – Universitäten, Kirchen, Gewerkschaften, die Medien, Politiker – setzen unsere schwer ertrotzten Freiheiten aufs Spiel.

Sie sprechen über Gleichheit, aber vermögen es erstaunlicherweise nicht, zu sehen, dass im Islam die Frauen weniger Rechte als Männer und Ungläubige weniger Rechte als die Anhänger des Islam haben. Sie sind blind für die Wahrheit.

Die Leute sind von ihnen im Stich gelassen worden.
Es zerreißt mir das Herz, wenn ich sehe, dass die Leute fremd im eigenen Land geworden sind.

Dass sie Angst haben um die Zukunft, die Zukunft ihrer Kinder.
Frauen, Juden, Ex-Muslime, Christen, bangen um ihre Sicherheit.

Tag für Tag erleben wir den Verfall unserer liebgewordenen Werte.
Die Gleichberechtigung von Mann und Frau, Meinungs- und Redefreiheit, Toleranz von Homosexualität, all das ist im Rückzug.

Aber wir wollen nicht, dass Deutschland oder ein anderes Land Europas sich abschafft!
Wir wollen, dass unsere Heimat unsere Heimat bleibt!
Wir wollen bleiben, wer wir sind!
Sicher, frei, demokratisch,
und stolz auf unsere Kultur!

Meine Freunde, was wir heute sehen,
ist dass die Angst regiert.
Die Menschen sind verzweifelt.
Unsere Regierenden sind feige.
Unsere Sicherheit geht verloren,
unsere Freiheit ist in Gefahr.

Die Menschen haben Angst, zu sagen, was sie denken.
Frauen haben Angst, ihr blondes Haar zu zeigen.
Diese Scharade muss beendet werden! Mehr und mehr Menschen fordern das! Wir fordern das!
Und ich sage Ihnen: Genug ist genug!

Und dann gibt es noch die große Gefahr des Islamischen Terrorismus.
Ein deutscher Undercover-Journalist deckte kürzlich auf, dass manche Flüchtlingsunterkünfte zu Brutstätten für Terroristen geworden sind.
Die Konsequenzen sind für jedermann sichtbar.

Man erinnere sich an das Massaker auf dem Berliner Weihnachtsmarkt.
Man erinnere sich an den Terrorsommer letztes Jahr.
Man erinnere sich auch an Köln und die Massenübergriffe auf Hunderte unschuldiger Frauen.

Unsere Regierungen versäumen es jedoch, irgend etwas zu tun.
Aber wenn wir nichts tun, hören wir auf zu existieren.
Manche Immigranten kamen hierher mit gänzlich anderen Wertvorstellungen.
Das ist eine Tatsache, bestätigt von Wissenschaftlern wie Professor Ruud Koopmans von der Humboldt-Universität in Berlin. Seine Untersuchungen ergaben, dass etwa die Hälfte aller Muslime in Deutschland nach den Wurzeln des Islams strebt.

Professor Koopmans sagt auch –ich zitiere– dass “von einer Milliarde Muslime weltweit, zwischen zehn und zwanzig Prozent bereit sind, Gewalt zu akzeptieren, auch gegen Zivilisten, um den Islam zu verteidigen.” Ende des Zitats.
Aber trotz aller Warnungen weigern sich unsere Regierenden, den Elefanten im Raum zu sehen.

Die Menschen haben die Polit-Eliten satt.
Die Eliten, die ihnen eine schöne heile Welt vorhalten, in der alle Kulturen moralisch gleichwertig sind.
Die Menschen verlangen nach der Wahrheit!
Und wir müssen ihnen die Wahrheit sagen!
Weil die Menschen ein Recht darauf haben!
Weil wir das Volk nicht im Stich lassen!
Wir sind die Hoffnungträger der Menschen!
Und wir werden sie nicht enttäuschen! Niemals!

Möglicherweise habt ihr davon gehört, dass die Regierenden in den Niederlanden versuchen, mich zum Schweigen zu bringen.
Aber ich sage euch: Ich werde nicht meinen Mund halten! Nie!
Ich stehe auch auf den Todeslisten von Al-Qaida, dem Islamischen Staat und der Taliban.
Sie hassen mich, weil ich Islamkritik habe und ein Freund Israels bin.
Aber ich werde niemals schweigen. Trotz aller Drohungen von Politikern und Terroristen.
Denn die freie Meinungsäußerung ist die Grundlage der Demokratie.

Es gibt jedoch auch positive Nachrichten
Es gibt Grund zur Hoffnung.
Es gibt Licht am Ende des Tunnels.
Es werden bessere Zeiten kommen.
Der Wind begann sich im letzten Jahr zu drehen.
Er hat uns den Sieg von Donald Trump gebracht.

Aber wir sehen es auch hier in Deutschland, den Niederlanden, Frankreich, Italien, Österreich, in ganz Europa gewinnen die Patrioten. Die Zeit für einen Wechsel ist gekommen. Und darum, meine Freunde, macht es mir enormen Mut, euch alle heute hier zu sehen.

Dieser Saal voller deutscher Patrioten, zeigt mir etwas ganz Wichtiges.
Es zeigt mir, dass Deutschland nicht verloren ist!
Es zeigt mir, dass Deutschland überleben wird!

Ihr seid die gute Kraft.
Die Kraft, die dieses schöne Land wieder auf den richtigen Weg bringt!
Den Weg in eine patriotische Zukunft. Eine sichere Zukunft.
Eine freie Zukunft.
Unsere Zukunft!

Die Geschichte fordert Euch auf, Deutschland zu retten.
Die Geschichte ruft uns alle auf, Europa zu retten.
Um unsere jüdisch-christliche und humanistische Zivilisation, unsere Freiheiten, unsere Nationen, die Zukunft unserer Kinder zu retten.

Wir werden das schaffen.
Meine Partei, die PVV, in den Niederlanden,
Frauke Petry und Marcus Pretzell und die AfD hier in Deutschland,
Marine Le Pen und Front National in Frankreich,
Matteo Salvini und Lega Nord in Italien,
Harald Vilimsky und Hans-Christian Strache und die FPÖ in Österreich,
Tom van Grieken und Vlaams Belang in Flandern.

Aber wir Politiker sind nicht wichtig hier. Es geht nicht um uns.
Es geht um Sie, es geht um die Wähler, es geht um die Menschen hier in diesem Saal, und die Millionen im Land. Nicht wir, sondern ihr seid wichtig, ihr seid die wahren Helden und Retter Europas! Und ich danke euch.

Unsere Parteien geben den Menschen die Gelegenheit, gute Patrioten zu wählen.
Patrioten, die unsere Grenzen wieder sichern wollen!
Patrioten, die die Masseneinwanderung stoppen wollen!
Patrioten, die die Souveränität unserer Länder über unser Geld, unsere Gesetze und unsere Zukunft wieder herstellen wollen.
Wir haben die Europhilen in Brüssel satt, die unsere Länder abschaffen wollen und uns einen undemokratischen Superstaat aufzwingen wollen, in dem wir zur multikulturellen Einheitsgesellschaft werden.
Zu diesem Europa sagen wir Nein! Wir stehen für das Europa der Nationen und der Freiheit!

Wir werden unsere Länder zurückerobern. Wir werden dafür sorgen, dass unsere Länder wieder von uns werden!

Meine Freunde, dieses Jahr wird das Jahr des Volkes sein!
Das Jahr, wo die Stimme des Volkes endlich gehört wird!
Das Jahr einer demokratischen und gewaltlosen politischen Revolution in Europa.
Das Jahr der Befreiung!
Das Jahr des Patriotischen Frühlings!

Nächsten März werden wir dem Niederländischen Volk die Chance geben, die Niederlande zu befreien! Nächsten April wird Marine, ich bin sicher davon, der nächste Präsident Frankreichs werden! Und nächsten Herbst seid ihr dran, meine lieben deutschen Freunde.
Ich bin völlig davon überzeugt, dass mit Frauke Petry die Zukunft Deutschlands gesichert ist.
Lang lebe der deutsche Frühling!

Wir werden uns befreien und unsere Länder wieder groß machen! Ja, wir schaffen das!!

Überall in Europa wählen wir neue und mutige Politiker, die den Interessen der Menschen dienen. Zusammen werden wir gewinnen!

Meine Freunde, wir leben in historischen Zeiten. Die Menschen des Westens erwachen.

Sie werfen das Joch der politischen Korrektheit ab.
Sie wollen ihre Freiheit wiederhaben.
Sie wollen ihre souveränen Nationen zurück.
Und wir, die Patrioten Europas, wir werden ihr Instrument der Befreiung sein!

Es lebe die Freiheit!
Es leben die Niederlande!
Es lebe Deutschland!
Es lebe die Alternative für Deutschland!

Ich danke Ihnen.

 

facebooktwitterinstagrammail

We hebben 1905 gasten

donaties

doneer

Nederland
English